In Allgemein, Service

Jedes Polstermöbel stellt individuelle Anforderungen an seine Reinigung und die damit verbundene Langlebigkeit und Attraktivität der Materialien. Besonders sollten Sie darauf achten, so das Team der Polsterei Löffelsend aus Buchholz im Landkreis Harburg, dass Ihre neuen Möbel nicht direkt von der Sonne angestrahlt werden und ausbleichen. Auch das regelmäßige Absaugen oder die manuelle Reinigung mit einer Polsterbürste tragen zur dauerhaften Attraktivität von Polstermöbeln bei.
Gerade bei hellen Bezugsstoffen kann ein Fleck zum Ärgernis werden. Doch das muss nicht sein, da die umgehende und richtig erfolgende Reinigung für Sauberkeit ohne Folgeschäden sorgt.

So reinigen Sie Ihr Polstermöbel richtig

Im Abstand von ein paar Monaten benötigt Ihr Polstermöbel eine Reinigung mit einem feuchten Tuch. Bei Veloursbezügen sollten Sie dabei einmal von links nach rechts und umgekehrt vorgehen. Verzichten Sie auf Dampfeiniger, da diese eine Beeinträchtigung der Faserstruktur nach sich ziehen. Auch zu starke Reibung oder die Reinigung von Flecken von innen nach außen sollten unterbleiben. Das Team der Polsterei im Landkreis Harburg empfiehlt obendrein eine sanfte Fleckenreinigung von Naht zu Naht, sowie die Verwendung farbloser Seife. Verzichten sollten Sie auf eine Trocknung mit dem Föhn, da hierbei die Fasern zu stark beansprucht werden.

Wichtig ist auch, dass Sie Reinigungslösungen nie in großer Menge auftragen, sondern sanft auf den Fleck tupfen und dann nach den oben aufgeführten Empfehlungen vorgehen.

Für besonders hartnäckige Flecken wie Tee und Kaffee raten die Experten der Polsterei zu einer Entfernung mit lauwarmem Wasser. Weinflecken lassen sich hingegen am besten mit ein wenig aufgestreutem Salz und der anschließenden Behandlung mit lauwarmem Wasser und Feinwaschmittel entfernen. Welches Verfahren Sie anwenden, hängt vom Material Ihrer Polstermöbel und natürlich vom Fleck selbst ab. Um Fehler zu vermeiden und die Attraktivität Ihres liebevoll gefertigten Möbels nicht einzuschränken, wenden Sie sich vertrauensvoll an die Experten aus der Polsterei Löffelsend in Buchholz.

Grundsätzlich sollten Sie sich vor jeder Reinigung genauestens über den Stoff informieren. Denn jeder Stoff bedarf einer individuellen Pflege und Reinigung. So darf auch nicht jeder Stoff mit Wasser behandelt werden.

Das Team von Löffelsend kann Sie bestens beraten und bietet übrigens auch einen professionellen Top-Care Fleckschutz an, mit dem der neue Bezug geschützt werden kann. So gibt es dann sogar eine dreijährige Garantie auf den Fleckschutz, ganz ohne Risiko.

Mehr dazu auch unter top-care.de

Reinigung von Polstermöbeln

Recommended Posts

Start typing and press Enter to search

Brühl Polstermöbel bei Löffelsend: Klarheit prägt Konzept und Design.