In Polsterei, Referenzen Polsterei

Eine Referenz von Angelika S., Kundin der Polsterei Löffelsend in Buchholz im Landkreis Harburg:

Mir ist wichtig, meine vorhandenen Möbel, die ich liebgewonnen habe, die ich nicht hergeben möchte, dass ich die von Herrn Matthies aufpolstern lasse. Die Beratung und die ganze Arbeit, alleine das Handwerk begeistert mich schon! Und dann noch dieses nette Kundengespräch – die Chemie stimmt einfach!

Man lässt ja selten Möbel aufpolstern, die man in einem Möbelgeschäft gekauft hat, sondern das sind Erbstücke, Antikmöbel, die einen schon ewig begleiten. Die lässt man dort aufbereiten. Da hat jedes Teil eine Geschichte; ich kann zu jedem Möbelstück seine Geschichte erzählen!

Man fühlt sich als Kunde bei Löffelsend so gut aufgehoben – das  ist heutzutage eine Seltenheit geworden

Man bekommt bei Löffelsend ein Ergebnis, wo man nur glücklich ist. Die wissen, wie sie mit Kunden umzugehen haben! Ich liebe und schätze das bei Löffelsend. Die Tür geht auf und man weiß: Hier bin ich richtig!

Ich hab auch schöne Bettwäsche dort gekauft. Ich weiß, dass ich dort gute Qualität finde. Das zeugt auch daher, dass ich selbst bis vor einigen Jahren mit solchen Dingen gehandelt habe. Diese Qualität, die man spürt, die kenne ich z. B. von französischen Zulieferern. Ich liebe diese Qualität! Wenn ich das anfühle, dann weiß ich: Das ist stimmig, das passt zu mir! Dabei gibt es an jeder Ecke Bettwäsche, selbst beim Discounter – aber doch nicht in dieser Qualität! Klar, zahle ich da mehr, aber ich habe auch diese einmalige Qualität!

Man bekommt bei Löffelsend diese Qualität, auch ohne selbst das Knowhow mitbringen zu müssen. Von der Bettwäsche über den passenden Teppich, das richtige Bett, die Beratung – alles bekomm ich da, alles passt zusammen. Boxspringbetten kann ich da auch kaufen und die Bettwäsche und eine passende Matratze samt Topper oben drauf!

Ich kann mich drauf verlassen, bei Löffelsend sehr gut bedient und beraten zu werden in allen Fragen rund um Stoffe und Polstermöbel

Sie bringen das Fachwissen den Kunden entgegen! Ich kann das beurteilen, ich hatte ja auch 40 Jahre diesen Beruf. Wenn eine Kundin Stuhlkissen neu bezogen haben wollte, bin ich damals schon zu Löffelsend hin und hab es für die Kundin dort machen lassen.

Man kann dort auch ganz neue Möbel kaufen, ohne etwas aufpolstern zu lassen. Ich habe jetzt einen schönen Sessel da gefunden oder auch einen Fußhocker und ich mag so gerne Leder! Kann man da alles kaufen!

Ich könnte auch in jedes Kaufhaus gehen, die haben auch gute Qualität – aber eben nicht diese. Ich mag dieses kleine, persönliche Unternehmen unterstützen. Das Geschäft liegt ja in Buchholz so im Wald, da kommt man nicht automatisch vorbei. Aber ich unterstütze die so gerne. Ich mag das, wenn sich einer persönlich so eine Mühe gibt. Ich gehe auch gerne in Hofläden mit Direktvermarktung. Wir müssen den kleinen Handel auch unterstützen mit unserem Geld. Da dürfen wir auch ruhig ein bisschen mehr ausgeben. Ich habe keine Lust, mein Geld auszugeben, wenn ich mir erst eine Verkäuferin suchen muss. Da denke ich immer: ‚Hier bin ich nicht richtig, hier will keiner mein Geld..‘. Schlimm genug, dass ich alles selbst einpacken muss im Supermarkt, bald auch selbst einscannen muss. Das läuft bei Löffelsend alles anders! Ich bin bei denen immer interessant, auch wenn ich schon bezahlt habe. Ich werde auch noch zur Tür gebracht und so habe ich das auch noch gelernt. Das passiert einem beim großen Möbelhaus nicht. Dabei geht da doch so viel verloren…

Nie ist der Schein höher als die Qualität bei Löffelsend

Löffelsend polstert alles auf, für den kleinen Geldbeutel und man kann auch für den ganz großen Geldbeutel einen passenden Stoff oder Leder dort finden. Sie haben mehrere Stilrichtungen. Das ist ein wunderbares Talent! Denn wer sich nur im gehobenen Segment befindet, der hat nicht diese Klientel der Mittelschicht, nicht unsere Landbevölkerung. Wir geben das Geld für gute Qualität aus, nicht für das Design. Und diese gute Qualität finde ich bei Löffelsend! Sie bieten im Grunde für jedermanns Geldbeutel etwas an, bei den Stoffen, Möbeln und Dienstleistungen und es werden alle nett bedient bei Löffelsend!

Für mich ist wichtig, dass ich mich als Kunde dort gut aufgehoben fühle, in jeglichem Segment, ob man über das Ladengeschäft etwas erwerben möchte oder etwas Handwerkliches aus der Aufpolsterei möchte. Und diese fachliche Beratung ist mir sehr wichtig! Das sind drei Kriterien, wo alles stimmt bei Löffelsend. Deshalb empfehle ich jedem: Geht mal zu Löffelsend, ihr werdet genauso begeistert sein! Jeder denkt: „Oh, ein kleines Geschäft, da muss ich ja sofort was kaufen.“ Die Anonymität ist heutzutage so erschreckend hoch. Aber in einem kleinen Geschäft wie Löffelsend findet man Wertschätzung wieder! Da bekommt man noch „Guten Tag!“ und „Auf Wiedersehen!“ gesagt. Wer das mag, muss in diese Geschäfte wie Löffelsend gehen. Der ist sogar irgendwie verpflichtet dazu, denn sonst sterben die aus.

Recommended Posts

Start typing and press Enter to search

Leder oder Stoff - Welcher Bezug eignet sich für Polstermöbel besser?